Navigation

Seiteninhalt

Tomils: Mit Gleitschirm unsanft gelandet

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Sonntagmittag ist in Tomils ein Gleitschirmpilot beim Landeanflug abgestürzt. Er verletzte sich dabei.

Der 42-Jährige beabsichtigte am Sonntag kurz nach 12.30 Uhr bei der Örtlichkeit Marus in Tomils mit seinem Gleitschirm zu landen. Dieser Landeanflug misslang aus noch nicht geklärten Gründen und der Mann stürzte aus einer Höhe von mehr als zehn Metern auf das Wiesland. Er verletzte sich mittelschwer und musste mit einem Helikopter der AP3-Luftrettung ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen werden. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Ermittlungen zu diesem Gleitschirmunfall aufgenommen.

 

Wiese unterhalb Tomils

 

Neuer Artikel