Navigation

Seiteninhalt

Mon: Vermisste Frau tot aufgefunden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

In Mon sind am Mittwoch die sterblichen Überreste einer Vermissten aufgefunden worden. Die Frau war seit Herbst 2020 als vermisst gemeldet.

Die 83-Jährige hatte sich am 22. September 2020 von einem Ferienhaus in Mon entfernt. Als sie nicht dorthin zurückkehrte, wurde die Kantonspolizei Graubünden verständigt. Die Suchaktionen nach der Vermissten verliefen erfolglos. Am Mittwoch fand ein Mann im Gebiet Planets die Überreste einer Person. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Graubünden ergaben, dass es sich um die sterblichen Überreste der Vermissten handelt. Die genauen Umstände, die zum Tod der Vermissten führten, werden abgeklärt.

 

Nachtaufnahme. Im Vordergrund ein angeleuchteter Patrouillenwagen, links davon leicht im Hintergrund ein Polizist. Im Hintergrund zeichnen sich Berge vom Horizont ab.

 

Neuer Artikel