Zum Seiteninhalt

Mittelschulen in Graubünden

Der Mittelschulbereich umfasst die privaten Mittelschulen und die Bündner Kantonsschule.

Das Amt für Höhere Bildung nimmt im Mittelschulbereich Koordinations- und Führungsaufgaben wahr, regelt die Subventionszahlungen an die Privaten Mittelschulen, organisiert die kantonalen Aufnahme- und Abschlussprüfungen sowie diverse Sachbearbeitungsaufgaben.  

Private Mittelschulen

 

Aufnahmeprüfung an eine Bündner Mittelschule

  • News: Teilrevision vom 1. August 2019 der Verordnung über das Aufnahmeverfahren an den Mittelschulen (AufnahmeV; BR 425.060)
    Bei der Aufnahmeprüfung in die 1. Gymnasialklasse sind für die Berechnung der Übertrittsnote die neun in Art. 16 AufnahmeV aufgeführten Fächer relevant. Der Fächerkanon wurde damit erweitert.
    Zur Aufnahmeprüfung in die 3. Gymnasialklasse und 1. Klasse der Handels- und Fachmittelschule werden gemäss Art. 7a Abs. 1 Ziff. 2 AufnahmeV auch Schülerinnen und Schüler aus der 2. und 3. Realklasse zugelassen, jedoch ohne Berücksichtigung einer Übertrittsnote.
  • Die Anmeldung zu den Prüfungen erfolgt nur elektronisch über Internet: www.zap.gr.ch