Navigation

Seiteninhalt

impariamo insieme – neues Austauschprogramm mit Fokus auf die italienische Schweiz

Movetia lanciert auf das Schuljahr 2019/2020 ein neues Austauschprogramm für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Augenmerk auf die italienische Kultur. Je zwei Schülerinnen und Schüler, wobei einer/eine italienischer Muttersprache ist, besuchen sich gegenseitig während der Schulzeit für jeweils zwei Wochen und wohnen beim Austauschpartner bzw. der Austauschpartnerin.

Der zweiwöchige intensive Einzelaustausch verbessert die Sprachkompetenzen der Teilnehmenden, insbesondere werden der mündliche Ausdruck, der Wortschatz und das Sprachverständnis – ausserdem werden Hemmungen abgebaut. Das «Sprachbad» trägt darüber hinaus zum Verständnis der kulturellen Vielfalt der Schweiz bei. Die Sprache und Kultur wird im alltäglichen, familiären und schulischen Umfeld erlebt und gesprochen. So können beide voneinander profitieren.

 

Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 18 Jahren, die entweder italienischer Muttersprache sind und eine weitere Landessprache in der Schule lernen, oder den Sprachunterricht italienisch besuchen. Es können aber Schülerinnen und Schüler aus allen Kantonen teilnehmen, sofern Erziehungsberechtigte und Schulleitung ihr Einverständnis geben.

 

Anmeldung ab sofort möglich

Movetia vermittelt interessierten Schülerinnen und Schülern eine passende Austauschpartnerin oder einen passenden Austauschpartner. Interessierte können sich auf der Plattform match&move bis zum 15. November 2019 einschreiben – die Vermittlung erfolgt dann bis zum 30. November 2019.
 

Mehr Informationen