Navigation

Inhaltsbereich

Personalien

  • Dr. sc. techn. ETHZ in Forstpolitik und Forstökonomie
  • Wahl zum Regierungsrat: 18. Mai 2014
  • Vorsteher des Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartements 
  • Die Mitte Graubünden
  • Geboren am 15. September 1959
  • Bürgerorte: Scuol und Val Calanca (Braggio)
  • Wohnort: Scuol
  • Zivilstand: Verheiratet; 1 Tochter, 1 Sohn
  • Hobbys: Skifahren (Alpin, Skitouren, Langlauf), Bergsteigen, Wandern, Bike, Jagd, Geschichte

Ausbildung und Beruf

  • Schulen in Scuol und Samedan
  • Forstwirtschaftsstudium Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ)
  • Assistenz und Doktorat ETHZ
  • Wissenschaftliche Arbeit, Nationalfondsprojekt, freierwerbender Forstingenieur
  • Diverse Funktionen in regionalen und kantonalen Institutionen, insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Tourismus

Politik

  • Seit 2020
    Präsident der Ostschweizer Regierungskonferenz
  • Seit 2019
    Mitglied von Swisslos    
  • Seit 2019
    Mitglied der EDK, Erziehungsdirektorenkonferenz der Schweiz
  • Seit 2019
    Mitglied der SHK, Schweizerische Hochschulkonferenz
  • Seit 2016
    Mitglied Bau-, Planungs- und Umweltdirektoren-Konferenz
  • Seit 2016
    Vorstand Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB)
  • 2010-2014 
    Parteipräsident BDP Graubünden
  • 2000-2014
    Mitglied des Grossen Rates des Kantons Graubünden
  • 2000-2014
    Gemeindepräsident von Scuol
  • 1996-2014 
    Präsident Stiftungsrat ANR Agentura da Novitads Rumantscha
  • Bis 2014 
    Strategische Funktionen bei verschiedenen Tourismusunternehmungen, bei der Interessengemeinschaft Tourismus Graubünden
  • 1998-2000
    Präsident Pro Engiadina Bassa, Regionalverband