Navigation

Seiteninhalt

Regierung erlässt Bestimmungen über die Kindergarten-Aufsicht

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Analog zur Schulinspektion erlässt die Regierung eine Verordnung über die Kindergartenaufsicht. Der neue Erlass regelt die Einteilung der Kindergarteninspektoratsbezirke, die Zuteilung der zu beaufsichtigenden Kindergärten zu den einzelnen Bezirken sowie das Dienstverhältnis der Kindergarteninspektorinnen und -inspektoren.
Gemäss dem 1992 totalrevidierten Kindergartengesetz sind derzeit drei Kindergarteninspektorinnen und -inspektoren mit je einem 50-Prozent-Pensum zuständig dafür, sowohl Kindergärtnerinnen und -gärtner wie Trägerschaften von Kindergärten zu beraten und zu beaufsichtigen. Ab dem nächsten Jahr werden es vier Inspektorinnen und Inspektoren sein. Die Regierung erlässt nun nach einer dreijährigen Erfahrungszeit eine Verordnung zur Kindergartenaufsicht. Die Inspektorinnen und Inspektoren sind beratend tätig sowohl bei Neu- und Umbauten sowie beim Einrichten von Kindergärten wie in erzieherischer Hinsicht. Darüber hinaus kontrollieren sie, ob die kantonalen und kommunalen Gelder sinnvoll und bedürfnisgerecht eingesetzt werden.

Aus Regionen und Gemeinden
Die Regierung genehmigt das Bauprojekt für der Erweiterung der Schulanlage Türligarten in Chur und sichert an die anrechenbaren Kosten von 375'000 Franken einen Kantonsbeitrag von 17.5 Prozent zu.
Gutgeheissen wird auch das Projekt der Bergbahnen Flims AG und Flims-Tourismus, bei der Talstation der Bergbahnen an der Oberalpstrasse in Flims innerorts ein Touristikzentrum zu erstellen sowie bauliche Massnahmen für den motorisierten- und den Fussgängerverkehr zu realisieren.
Genehmigt werden zudem die Verfassung des Kreises Sur Tasna, Totalrevisionen der Steuergesetze von Langwies und Schluein, Teilrevisionen der Steuergesetze der Landschaft Davos und von Sagogn sowie eine Teilrevision der Ortsplanung von Tschiertschen, welche insbesondere die Zuweisung zweier Teilflächen zur Wintersportzone umfasst, die sich im Zusammenhang mit der Realisierung der Skipiste "Bergstation Weisshorn-Gipfeltraverse Nord" ergibt.

Personelles (Nachtrag)
An ihrer letzten Sitzung des vergangenen Jahres hat die Regierung Albertus Durisch, geb. 1956, von und in Domat/Ems, zum Sektionsleiter I und Stellvertreter des Chefsteuerkommissärs bei der Steuerverwaltung gewählt. Der Dienstantritt erfolgte Anfang 1997.
Jahr: 1998
Neuer Artikel