Navigation

Seiteninhalt

Welche Betriebe bieten in Graubünden Lehrstellen an?

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Etliche Real- und Sekundarschüler und -schülerinnen suchen auf nächsten Sommer noch eine Lehrstelle. Wo aber werden freie Lehrstellen angeboten ? Das Amt für Berufsbildung und die Zentralstelle für Berufsberatung führen periodische Lehrstellen-Umfragen bei den Bündner Lehrbetrieben durch.

Nachdem sie auf ihre ersten Bewerbungsschreiben Absagen erhalten haben, machen sich etliche Jugendliche Sorgen um einen Ausbildungsplatz. Das Amt für Berufsbildung (AfB) und die Zentralstelle für Berufsberatung (ZSBB) haben sich zum Ziel gesetzt, einen Überblick über das Angebot der freien Lehrstellen zu vermitteln und so den Schulabgängern beim Einstieg ins Berufsleben behilflich zu sein. Als Massnahme gegen die Verunsicherung bei Schülern und Eltern führen die beiden Stellen im kommenden Halbjahr bei allen Lehrbetrieben im Kanton Lehrstellenumfragen durch. Eine erste Umfrage mittels eines einfachen Fragebogens wird im Januar 1997 durchgeführt, eine zweite ist im Mai geplant.

Lehrstellen-Listen geben Überblick
Die per Fax beim AfB eintreffenden Lehrstellenangebote werden unverzüglich zu Lehrstellenlisten verarbeitet und den Berufsberatungsstellen sowie Oberstufenlehrkräften im Kanton abgegeben. Mit diesem Vorgehen hoffen AfB und ZSBB, auch den Lehrbetrieben entgegenzukommen, die Lehrlinge suchen. Ohne das Mitmachen der Lehrbetriebe kann keine aktuelle Lehrstellenliste erstellt werden. Von den Lehrbetrieben wird daher erwartet, dass sie besetzte Lehrstellen dem AfB sofort melden. Nur so können die Listen, die alle 14 Tage erneuert werden, auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

Berufslehre als guter Start in die persönliche Zukunft
Erfahrungen des letzten Jahres haben gezeigt, dass in vielen Regionen in unserem Land weiterhin Lehrstellen angeboten werden. Lehranwärter und -anwärterinnen, die von der Ausbildungsrichtung und vom Ort her flexibel sind, finden eine Lösung und schaffen sich so eine gute Ausgangslage für die Zukunft in der Arbeitswelt. Lehrbetriebe, die bereit sind, einem Lehrling die Chance zu geben, leisten einen Beitrag dazu, die Jugendarbeitslosigkeit zu vermeiden.
Jahr: 1998
Neuer Artikel