Navigation

Inhaltsbereich

Genfer Staatsrat besucht Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Dienstag/Mittwoch, 19./20. August 1997, besucht der Staatsrat des Kantons Genf (Regierung) den Kanton Graubünden.

(staka) Unter der Führung ihres Präsidenten Jean-Philippe Maître statten die sieben Exekutivmitglieder und der Staatskanzler in Begleitung ihrer Lebenspartnerinnen resp. -partner der Bündner Regierung einen zweitägigen Besuch ab. Von Seiten des Kantons Graubünden nehmen die Mitglieder der Regierung und der Kanzleidirektor sowie deren Gemahlinnen am Anlass teil. Das Treffen findet im Engadin und im Bergell statt, wo u.a. eine Kutschenfahrt ins Val Fex und die Besichtigung der Ciäsa Granda in Stampa auf dem Programm stehen.
Die Kontaktpflege in ungezwungener Atmosphäre dient dazu, die kollegialen Beziehungen zu festigen.

Hinweis betr. Fotos
Wer von dieser Gesellschaft ein Foto machen möchte, ist gebeten, sich am Dienstag, 19. August 1997, 15.40 Uhr, vor dem Hotel Waldhaus in Sils-Maria einzufinden.
Jahr: 1998
Neuer Artikel