Navigation

Seiteninhalt

Ungarischer Botschafter zu Besuch in Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am kommenden Donnerstag, 20. Februar 1997, weilt der in Bern residierende Botschafter der Republik Ungarn in Graubünden.

(staka) Der ungarische Botschafter Pál Gresznáryk wird begleitet von seiner Gattin Amália Gresznáryk sowie vom Ersten Botschaftsrat Csaba Mohi und seiner Frau Emóke Mohi. Von Seiten der Bündner Regierung nehmen an diesem Treffen Regierungspräsident Aluis Maissen mit seiner Frau Hanny Maissen sowie Kanzleidirektor Claudio Riesen mit seiner Frau Béatrice Riesen teil.
Auf dem Programm stehen u.a. ein Empfang im Regierungsgebäude und ein Besuch der Bündner Frauenschule.

Hinweis an die Medien:
Wer von dieser Gesellschaft ein Bild machen möchte, ist gebeten, sich am Donnerstag, 20. Februar 1997, 11.30 Uhr, vor dem Regierungssaal (Graues Haus, Reichsgasse 35, Chur, 2. Stock) einzufinden.
Jahr: 1998
Neuer Artikel