Navigation

Seiteninhalt

Die romanische Bilderdecke von Zillis

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Grundlagen zu Konservierung und Pflege
(Kurztext)

Die Bilderdecke von Zillis schmückt seit 880 Jahren die Kirche St. Martin. Im Lauf dieser langen Geschichte sind an Holz und Malschichten verschiedenste Schäden entstanden. Das romanische Kunstwerk von Weltrang wurde in unserem Jahrhundert bereits zweimal umfassend restauriert. In den vergangenen acht Jahren hat die Kantonale Denkmalpflege Graubünden in Zusammenarbeit mit Restauratoren/innen und Technologen/innen ein intensives Versuchsprogramm durchgeführt, mit dem Ziel, die Grundlagen für die dringenden Konservierungsarbeiten zu beschaffen. Seit vier Jahren ist ein Projekt mit über zwanzig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Gang, deren Arbeit und Erkenntnisse in diesem Buch ausführlich vorgestellt werden. Diese Berichte werden ergänzt durch Fachvorträge des internationalen Kolloquiums von 1990 in Zillis und weitere grundlegende Aufsätze zur Bilderdecke.
Jahr: 1998
Neuer Artikel