Navigation

Inhaltsbereich

Festlichkeiten "500 onns Banadetg Fontana" in der Region Surses

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Zur Erinnerung an die Schlacht an der Calven und den dort umgekommenen Hauptmann Banadetg Fontana aus Salouf wird 1999 in der Region Surses gefeiert. Der Kanton übernimmt eine Defizitgarantie von maximal 75'000 Franken.
Am 22. Mai 1499 sind es 500 Jahre her, seit die Truppen der Drei Bünde mit Unterstützung der Eidgenossen an der Calven im unteren Val Müstair ein Söldnerheer Kaiser Maximilians des Ersten besiegten. Einer der Hauptleute war der legendäre Bündner Banadetg Fontana, der in der Schlacht an der Calven nachweislich ums Leben gekommen ist. Im Unterschied zu anderen nationalen Helden wie etwa Wilhelm Tell oder Winkelried sind bei Banadetg Fontana keine historischen Zweifel an seiner Existenz angebracht. Er ist um 1450 geboren und wird 1474 erstmals urkundlich erwähnt. Die Familie Fontana stammt aus Salouf und stand im 14./15. Jahrhundert im Dienstadel des Bischofs von Chur. Als Vögte residierten sie auf dem Schloss Riom. Besondere Bedeutung erlangte Hauptmann Banadetg Fontana durch seinen Tod in der Schlacht an der Calven. Diese bildet aus bündnerischer Sicht den Höhepunkt des Schwabenkriegs, der dazu führte, dass sich die Eidgenossenschaft und die Drei Bünde vom Deutschen Reich loslösten. Die Erinnerung an diese Schlacht ist im Volksbewusstsein bis heute wach geblieben, nicht zuletzt dank der Personifizierung durch Banadetg Fontana in Liedern, Festspielen, Denkmälern und Erzählungen.
Das Organisationskomitee "500 onns Banadetg Fontana hat ein Konzept der Feierlichkeiten in der Surses erarbeitet, welches folgende Elemente umfasst: Festauftakt mit Konzert des Chor viril Surses, Schülerinnen-, Schüler und Sporttage, Freilichtspiel, Schiessanlass, Burgfest Riom, offizieller Gedenktag, Volksfest, Openair-Disco, Rocknacht etc. Das OK rechnet mit Aufwendungen von rund 235'000 Franken und einem Ertrag von knapp 90'000 Franken. Die Regierung übernimmt eine Defizitgarantie von maximal 75'000 Franken.

Aus den Gemeinden
Die Regierung genehmigt die Verfassung von Rothenbrunnen und gibt für verschiedene Strassenbau-Projekte Kredite im Gesamtbetrag von rund 600'000 Franken frei.
Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel