Navigation

Inhaltsbereich

Gnadenfrist für Beherbergungsabgabe bis Ende 2001

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die vom Volk am 27. September 1998 angenommene Teilrevision des Strassengesetzes wird auf den 1. November 1998 in Kraft gesetzt. Damit wird grundsätzlich auch das aus dem Jahr 1962 stammende Gesetz über die Strassenfinanzierung aufgehoben. Hiervon ausgenommen sind jedoch die Bestimmungen über die Beherbergungsabgabe (Artikel 3 bis 9), welche bis Ende 2001 in Kraft bleiben. Zudem ist die Regierung ermächtigt, das Abschaffen der Beherbergungsabgabe bis Ende 2004 aufzuschieben.
Kulturbeiträge
Es werden Beiträge und Defizitgarantien im Gesamtbetrag von annähernd 70'000 Franken gesprochen für die folgenden kulturellen Werke und Veranstaltungen: -
Herausgabe des Romans "Die Puppen von Zerbrau" von Hansjörg Zinsli,
- Herausgabe des Buchs "Spätgotische Flügelaltäre in Graubünden" (Arbeitstitel) durch die kant. Denkmalpflege (diverse Autoren und Autorinnen),
- Herausgabe eines Buchs über das Oberstufen-Schulhaus in Paspels von Architekt Valerio Olgiati durch Dino Simonett,
- Herausgabe eines Katalogs zu einer Ausstellung der Fotografin Anna Lenz, Mastrils, in Chur,
- Herausgabe eines Katalogs zu einer Ausstellung von Christoph Draeger im Oktober/November 1998 im Kulturhaus Rosengarten in Grüsch,
- Herbstkonzerte 1998 des Jazz-Club Chur, sofern die Stadt Chur mitzieht,
- Fünf Konzerte des Pass-Chors Lenzerheide im Dezember 1998 im Kanton,
- Altjahres-Konzerte 1998 des Sinfonieorchesters Oberengadin in Puntraschigna/Pontresina, Zuoz, Sils-Maria und Schlarigna/Celerina,
- Vier Neujahrs-Konzerte des Collegiums Vocale Zürich zusammen mit dem Bündner Streicherensemble Musicuria im Kanton,
- Drei Konzerte des Chors "cantAurora" Ende Oktober/Anfang November 1998 im Kanton,
- Konzert von Roman und Dorothea Cantieni mit dem Kammerorchester Kaiserslautern vom 29. Mai 1999 in Chur, sofern die Stadt Chur mitzieht,
- Kurz-Spielfilm "Tobias" von Mike Eschmann in Zusammenarbeit mit vier jungen Bündner Filmemachenden,
- Projekt "Natur - Kultur, Gegensätze und Übergänge" und weitere Veranstaltungen des Kultur- und Begegnungszentrums "La Vouta" in Lavin (1998/1999), und
- Ausstellung von Zilla Leutenegger im Oktober/November 1998 in Zürich.

Sportbeiträge
Sport-Toto-Beiträge im Gesamtbetrag von 54'500 Franken werden ausgerichtet an die folgenden Institutionen resp. Vorhaben:
- Club da ballapei Lumnezia, um einen Rasenmäher, eine Grossflächen-Regneranlage mit Schlauch und Schlauchwagen sowie eine Farbmarkierungsmaschine anzuschaffen,
- Unione Sportiva Gloria Leggia, um einen Rasenmäher-Traktor anzuschaffen und um das Clubgebäude zu sanieren und umzubauen,
- Hockeyclub Bravuogn/Bergün, um Banden mit Sicherheitseinrichtungen anzuschaffen und Garderoben und Materialräume zu erstellen,
- Damen-Turnverein Bravuogn/Bergün, um einen Allwetter- und einen Spielplatz mit Garderoben und Materialräumen zu erstellen, und
- Schützenverein Avers, um eine neue 50-Meter-Schiessanlage zu erstellen.

Aus den Gemeinden
Die Regierung genehmigt definitiv das Bauprojekt für den Neubau von zwei unterirdischen Turnhallen und einem Gymnastikraum samt Nebenräumen im Türligarten in Chur für den kaufmännischen Berufsschul-Unterricht. An die anrechenbaren Kosten von 6.12 Mio. Franken wird ein kantonaler Baubeitrag von 50 Prozent zugesichert.
Gegenüber dem Bundesamt für Kommunikation unterstützt die Regierung das Konzessionsgesuch von Arosa Tourismus für den Betrieb von "Teletext Arosa".
Genehmigt wird die von der Gemeinde Ruschein im Hinblick auf eine neue Gewerbezone Calduns/Sut Baselgia beschlossene Teilrevision der Ortsplanung.
Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel