Navigation

Inhaltsbereich

Regierung erlässt Verordnung über die Kulturförderung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Das Bündner Kulturförderungs-Gesetz, das Ende September 1997 vom Volk angenommen worden ist, wird rückwirkend auf Anfang 1998 in Kraft gesetzt. Überdies erlässt die Regierung auf den gleichen Termin eine Kulturförderungs-Verordnung. Diese regelt neben Zuständigkeiten und Gremien, die bereits bis anhin bestanden, im wesentlichen die folgenden, teilweise neu geregelten Bereiche: Sing- und Musikschulen, das professionelle Kulturschaffen und besondere Förderungsmassnahmen. Der Wortlaut wird demnächst im kantonalen Amtsblatt publiziert.

Aus den Gemeinden
Mit Vorbehalten und Anweisungen werden der erste Teil der Gesamtrevision der Ortsplanung von Davos und die Totalrevision der Ortsplanung von Küblis genehmigt. Die Teilrevision der Ortsplanung von Sils i.D. wird ebenso gutgeheissen wie eine Teilrevision des Steuergesetzes von Paspels.
Für verschiedene Strassenbau-Projekte im Kanton werden Kredite im Gesamtbetrag von rund 1.3 Mio. Franken freigegeben.

Personelles
Giuliano Castigliego, geb. 1961, von Brescia (I), wohnhaft in Locarno, wird Oberarzt in der Psychiatrischen Klinik Beverin. Er tritt seine Stelle Anfang April 1998 an.
Aus den Beratungen der Regierung

Neuer Artikel