Navigation

Inhaltsbereich

Medienmitteilung der grossrätlichen Vorberatungskommission zum Erlass eine Gesetzes über die Graubündner Kantonalbank

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Unter der Leitung von Grossrat Hansjörg Trachsel, Celerina, hat die grossrätliche Vorberatungskommission im Beisein von Regierungspräsident Dr. Aluis Maissen, Vorsteher des Finanz- und Militärdepartements, die Vorberatung des Gesetzes über die Graubündner Kantonalbank in Angriff genommen.
Die Mitglieder der Vorberatungskommission erhielten im Laufe der Sitzung die Möglichkeit, Vertreter der GKB zu den Entwicklungen im Bankenumfeld im Allgemeinen und zum Geschäftsgang der Kantonalbank im Besonderen zu befragen. Hiervon wurde regen Gebrauch gemacht.
Mit Genugtuung nahmen die Mitglieder der Vorberatungskommission vom kerngesunden Zustand der Bank der Bündner Kenntnis. Allgemein wird sehr begrüsst, dass die Arbeiten an den gesetzlichen Grundlagen der Bank in einem Zeitpunkt vorgenommen werden können, in welchem es der Bank wirtschaftlich sehr gut geht und ihre Verankerung im Kanton besser denn je ist.
Angesichts der rasanten Veränderungen im Bankmarkt und auch unter dem Eindruck der neuesten Entwicklungen (Grossfusion UBS/SBV) will die Vorberatungskommission zusätzlich einen externen Experten anhören, um über die neuesten Tendenzen ins Bild gesetzt zu werden. Dies soll es der Vorberatungskommission ermöglichen, über die Kernpunkte der Vorlage kompetenter entscheiden zu können.
Die für die Grossratssession vom 01.1998 vorgesehene Behandlung des Kantonalbank-Gesetzes wird daher verschoben. Die Behandlung der Vorlage ist neu in der Mai-Session 1998 vorgesehen.
Neuer Artikel