Navigation

Inhaltsbereich

«topspo(r)t '98» in Davos lädt ein zur Zeitreise in die Sportwelt des nächsten Jahrhunderts

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Wie sieht der Sport im nächsten Jahrhundert aus und welchen Stellenwert hat er in der zukünftigen Gesellschaft? Diesen Fragen geht die Veranstaltung «topspo(r)t '98» nach, die am Samstag, 2. Mai 1998, im Kongresszentrum Davos stattfindet.
All jenen Leuten, die an Sport interessiert sind, selbst Sport treiben oder als Funktionäre mit dem Sport verbunden sind, will "topspo(r)t '98" ein spannendes und anspruchsvolles Programm bieten.
Im Zentrum steht eine Zeitreise ins Jahr 2018, zu der Christian Lutz, Direktor des Gottlieb Duttweiler Instituts für Trends und Zukunftsgestaltung, einlädt. Anhand eines Mikro Szenarios wird er ein mögliches Zukunftsbild des Sports skizzieren. Lutz leitet seit 1980 die "Denkfabrik" des Gottlieb Duttweiler Instituts. Sie beschäftigt rund 30 Spezialisten und Spezialistinnen und entwirft Zukunftsszenarien für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Christian Lutz ist u.a. Vorsitzender der Eidg. Expertenkommission "Schweiz morgen", Mitglied verschiedener zukunftsorientierter Expertengremien und Vordenker für die Schweizer Expo 2001. Bereits 1991 hat er unter dem Titel "Gesellschaft, Freizeit und Sport in der Schweiz von morgen" Trends und Entwicklungen in verblüffender Manier vorausgesehen.
Martin Scheel, Extremkletterer der ersten Generation und während zehn Jahren einer der weltbesten Sportkletterer der Welt, heute Gleitschirmprofi Testpilot und Trainer des Schweizer Gleitschirm-Nationalteams, wird seine Sicht der künftigen Sportszene anhand einer Dia-Musik-Show schildern.
Zum Abschluss werden fünf junge Leute aus der Region Basel eine multimediale Show unter dem Titel "Mookie, Jez, Blueflame, Floormaster & DC Drotz" gestalten. Ihre Demonstration wird mit Sicherheit für anregenden Diskussionsstoff sorgen, geht sie doch u.a. folgenden Fragen nach: Ist Hip-Hop Tanz, Sport, Lebensgefühl, Szenenkultur oder bloss pubertäre Rebellion?
Zwischen 17 und 20 Uhr ist die Öffentlichkeit herzlich willkommen.
«topspo(r)t '98» wird organisiert vom Sportamt Graubünden und dem Bündner Verband für Sport und fasst die J+S Kaderkonferenz, die Delegiertenversammlung des Bündner Verbandes für Sport sowie die Verleihung des Bündner Sportpreises in einer einzigen Veranstaltung zusammen.

Gremium: Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
Quelle: dt Sportamt Graubünden
Neuer Artikel