Navigation

Inhaltsbereich

Finanzkraft-Einteilung 2000/2001 der Bündner Gemeinden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Medienmitteilung von heute Vormittag berichtete darüber, dass insgesamt 58 Bündner Gemeinden die Gruppe gewechselt haben. Diese Zahl ist korrekt, allerdings nicht jene der auf- und abgestiegenen Gemeinden. Aufgestiegen sind 9 (nicht 10), abgestiegen 49 (nicht 48). Nachfolgend die Einzelheiten.
Wechsel in finanzstärkere Klasse (9 Gemeinden)
alt neu
Avers 3 2
Castrisch 5 4
Cazis 4 3
Degen 5 4
Grüsch 4 3
Lumbrein 5 4
Morissen 5 4
Urmein 5 4
Vignogn 5 4

Finanzkrafteinteilung 2000 / 2001
Wechsel in finanzschwächere Klasse (49 Gemeinden)
alt neu
Arvigo 3 4
Bivio 3 4
Bonaduz 2 3
Bondo 1 3
Brusio 2 3
Buseno 3 4
Cama 1 2
Casti-Wergenstein 3 4
Clugin 4 5
Cunter 1 2
Feldis 4 5
Guarda 3 4
Hinterrhein 3 4
Lüen 2 3
Madulein 1 2
Medel (Lucmagn) 1 2
Medels i.Rh. 4 5
Mesocco 2 3
Mon 3 4
Mulegns 1 3
Obersaxen 2 3
Pagig 4 5
Parpan 1 2
Patzen-Fardün 4 5
Pignia 2 3
Riom-Parsonz 2 3
Rodels 3 4
Rossa 3 4
Rothenbrunnen 2 3
St. Antönien 4 5
St. Martin 4 5
Sta. Maria i.C. 3 4
Sta. Maria VM 4 5
Salouf 2 3
Sarn 4 5
Savognin 2 3
Seewis i.P. 3 4
Soglio 1 3
Splügen 2 3
Sur 3 4
Susch 1 3
Tinizong-Rona 2 3
Tschierv 4 5
Tschlin 1 2
Untervaz 2 3
Uors-Peiden 4 5
Vals 1 2
Vicosoprano 1 2
Vrin 4 5

Diese Mitteilung liegt nur in deutscher Sprache vor.
Gremium: Departement des Innern und der Volkswirtschaft Graubünden
Quelle: dt Gemeindeinspektorat
Neuer Artikel