Navigation

Inhaltsbereich

Graubünden mit erweitertem Angebot im Internet: www.gr.ch

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Das Informationsangebot des Kantons Graubünden im Internet ist ausgebaut worden. Markanteste Neuerungen: der aktuelle Staatskalender, eine Auflistung der parlamentarischen Vorstösse ab Mai 1999 und eine Farbfoto-Galerie.
Wer Informationen über den Kanton Graubünden benötigt oder Bilder des dreisprachigen Gebirgskantons sucht, findet diese im Internet unter der Adresse www.gr.ch. Die seit April 1998 bestehende WebSite ist mittlerweile um einige interessante Bereiche erweitert worden. So können allgemeine Informationen über den Kanton ebenso abgerufen werden wie rund 40 farbige Bilder in verschiedenen Auflösungsgraden (Rubrik "Land und Leute"). Wer sich für das politische Geschehen in Graubünden interessiert, hat unter "Aktuell und Archiv" eine komfortable Datenbank zur Verfügung, welche alle Medienmitteilungen in den drei Kantonssprachen Deutsch, Italienisch und Romanisch enthält. Seit der Maisession 1999 werden überdies alle parlamentarischen Vorstösse zugänglich gemacht (Rubrik "Parlament"). Auch diese können über verschiedene Suchfunktionen abgefragt werden. Die Vorstösse werden mit den dazugehörenden Antworten der Regierung verknüpft, sobald diese vorliegen. Parallel zur Neuauflage des gedruckten Staatskalenders wird dieser ab sofort auch im Internet veröffentlicht. Im Lauf des Herbstes sollen zudem das Bündner Rechtsbuch (Rechtssammlung) wie auch alle wissenswerten Daten zu den Nationalrats-Wahlen vom 24. Oktober verfügbar sein. Das offizielle Internet-Angebot des Kantons Graubünden wird abgerundet durch zwei Listen von Links, die laufend aktualisiert und ergänzt werden. Unter der Rubrik "Verwaltung" können der Staatskalender sowie die WebSites verschiedener Amtsstellen angesteuert werden, während die Rubrik "Links" interessante Querverbindungen zu externen WebSites enthält.

Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel