Navigation

Inhaltsbereich

Bündner Rechtsbuch nun auch im Internet: www.gr.ch

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Wer rasch einen Blick in ein kantonales Gesetz oder eine Verordnung werfen will, kann dies nun auch im Internet tun. Seit Neuestem steht das Bündner Rechtsbuch auch online zur Verfügung.
Frohe Kunde für Anwälte, Notare, Gerichte, Gemeinden, Verwaltungsbehörden, aber auch für Firmen und Privatpersonen, die rasch und einfach auf die kantonalen Rechtserlasse zugreifen müssen: Ab sofort kann das Bündner Rechtsbuch, das alle Erlasse des Kantons Graubünden umfasst, auch im Internet eingesehen und über die offizielle kantonale WebSite www.gr.ch abgerufen werden.
Das Auffinden von Erlassen aller Art erfolgt bequem über verschiedene Suchfunktionen. Mit der Aufschaltung im Internet wird das Bündner Recht für die Benützerinnen und Benützer gegenüber heute auch aktueller, weil es dort im Rhythmus von drei Monaten nachgeführt wird.
Nach wie vor wird das Rechtsbuch inklusive die halbjährlichen Nachträge auch als CD-Rom und in Papierform herausgebracht. Damit können die Benützer und Benützerinnen aus mehreren Angeboten dasjenige auswählen, das ihren Bedürfnissen am besten entspricht.
Beibehalten wird auch die Herausgabe der Amtliche Gesetzessammlung in Papierform, in der jeweils vierteljährlich Änderungen in bestehenden Erlassen und neue Erlasse publiziert werden.
Die Standeskanzlei Graubünden ist bestrebt, ihr Informationsangebot und ihre Dienstleistungen laufend auszubauen und damit den sich rasch ändernden Wünschen und Bedürfnissen der Öffentlichkeit nachzukommen. Mit der aktuellsten Neuerung, das Bündner Rechtsbuch online zur Verfügung zu stellen, konnte zweifellos ein wichtiger Markstein gesetzt werden.
Auf der WebSite des Kantons Graubünden werden immer mehr Zugriffe verzeichnet. Rekordtag war der letzte (Wahl-)Sonntag, 24. Oktober, als 29'568 sogenannte Hits verzeichnet wurden. Ein Hit entspricht einem Seitenaufruf. Gegen 4000 Personen besuchten die Seite mit den Abstimmungsergebnissen der Nationalratswahlen, wo unter anderem von jeder Kandidatin und jedem Kandidaten sowie allen Parteilisten die einzelnen Gemeinderesultate abgerufen werden können. Seit Anfang dieses Jahres wurden auf der WebSite des Kantons über 400'000 Seitenzugriffe registriert.
Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel