Seiteninhalt

Aus Regionen und Gemeinden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Regierung genehmigt das Entwicklungskonzept II der Region Unterengadin/Val Müstair.
Das allgemeine Konzept und das Vorprojekt für den Neubau des Alters- und Pflegeheims Hinterrhein in Andeer wird grundsätzlich gutgeheissen. An die geschätzten Gesamtkosten von 8.4 Mio. Franken werden Kantonsbeiträge von 55 Prozent in Aussicht gestellt.
Für den von der Stiftung ARGO beabsichtigten Kauf der Liegenschaft "Rütiboda" in Davos Platz sowie an die Kosten der baulichen Anpassungen sowie der Möblierung wird ein Beitragssatz der nicht durch Bundesbeiträge gedeckten anrechenbaren Kosten auf 70 Prozent (maximal 870'000 Franken) festgelegt.
Die Teilrevision der Ortsplanung von Zillis-Reischen wird genehmigt.
Für verschiedene Strassenbau-Projekte im Kanton werden Kredite im Gesamtbetrag von 6.85 Mio. Franken freigegeben (Bauarbeiten Rheinbrücke Haldenstein, Belagsarbeiten Domleschgerstrasse Tomils-Feldis, Neubau Bereich Marktplatz Ftan-Scuol, Bauarbeiten Lawinengalerie Scopi I und II an der Lukmanierstrasse, Gesamtprojektleitung Umfahrung Saas, Bau- und Belagsarbeiten Schuein innerorts, Bau- und Belagsarbeiten zwischen Waltensburg/Vuorz und Andiast, Bauarbeiten Rueun innerots sowie Bus-Haltestelle, Fussgänger-Übergang und Gehweg Seebüel in Davos).

Personelles

- Alberto Ruggia, geb. 1957, von Pura, wohnhaft in Chur, wird Kreisplaner/Abteilungsleiter beim Amt für Raumplanung. Er beginnt Anfang Juli 2000.
- Boris Spycher, geb. 1966, von Köniz, wohnhaft in Basel, wird Projektleiter/wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Amt für Raumplanung. Er tritt seine Stelle Anfang August 2000 an.
- Men Bischoff wird mit Wirkung ab Anfang Juni 2000 Amts-Tierarzt für den Bezirk Inn.
Standeskanzlei Graubünden
Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel