Navigation

Inhaltsbereich

Kulturbeiträge

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Es werden Beiträge im Gesamtbetrag von 131'800 Franken an die folgenden kulturellen Werke und Veranstaltungen geleistet:
Eigenproduktion "Matto's Lingovista-phon" im Oktober/November 2001 in der Klibühni-Das Theater, Chur, 
- Produktion "Le crie au ciel" (Musik, Tanz, Video, Installation) mit rund sechs Vorstellungen im Dezember 2001 in Chur,
- Konzerte der Singschule Chur vom 8./28. Dezember 2001 in Chur und Arosa (Aufführung der Kantate St. Nicolas op. 42 von Benjamin Britten),
- Konzerte "SINFONIA 2001" des Sinfonieorchesters Oberengadin vom 28. bis 30. Dezember 2001 in Pontresina, Zuoz, Sils und Celerina,
- Konzerte des Streichorchesters Orchestrina Chur zusammen mit Clown Gavroche vom 9. bis 11. November 2001 in Tamins, Chur und Thusis,
- Musikalische und literarische Veranstaltungen des Kulturkreises Arosa im Winter 2001/02,
- Konzertsaison 2001/02 des Konzert-Studios Chur,
- Herbstkonzerte 2001 des Jazz Clubs Chur,
- Herbstkonzerte 2001 des Folk Clubs Chur,
- Herausgabe der CD "Sud des Alpes" von Corina Curschellas,
- Herausgabe einer CD der "Cantauturs passiunai",
- Herausgabe einer CD und Produktion eines Videoclips der Churer Band "Strike",
- Herausgabe der Publikation "Robert Indermaur - People's Parc",
- Herausgabe des Buchs "Die Sommer und Winter der Sontga Margriata" von Paul Bänziger,
- Produktion eines Dokumentarfilms über Peiden von Mattias Caduff,
- Freilichtaufführungen des Stücks "Valdei als da Valdei" im Juli 2002 durch den Theaterverein Waltensburg/Vuorz, und
- Freilichtaufführungen des Stücks "Johnny Belinda" im August 2002 in Untervaz.

Spitalhilfe in Russland

Seit Jahren besteht ein Partnerschafts-Projekt der Bündner Spitäler mit jenen der Region Ivanovo in Russland, rund 300 km westlich von Moskau. Im Rahmen der neunten Hilfsmission geht es darum, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Landspitälern in der Region Ivanovo fortzusetzen. Bereits im Frühling sind wiederum 30 Tonnen Hilfsgüter des Vereins humanitäre Russlandhilfe nach Ivanovo transportiert worden (Betten, Medikamente, Geräte, Labormäntel und Verbrauchsmaterial). Im Übrigen besteht das Hilfsangebot aus dem Transfer von Know how durch Spezialärzte im Rahmen von Fachreferaten. Der Kanton unterstützt die Hilfsaktion 2001 mit 30'000 Franken.

Personelles

Ende September sind die folgenden kantonalen Angestellten in den Ruhestand getreten:
- Erika Bühler-Laich, almens, Nachtwache in der Psychiatrischen Klinik Beverin,
- Othmar Peterhans, Chur, Kantonspolizist, und
- Martin Wiher, Maienfeld, Sekretär beim Landwirtschaftlichen Bildungs- und Beratungszentrum Plantahof.
Pensionierungen per Ende Oktober:
- Christian Jeger, St. Peter, Kantonspolizist, und
- Simon Wehrli, Chur, Chef Meliorations- und Vermessungsamt,
Die Regierung dankt ihnen für die Dienste, die sie dem Kanton erwiesen haben.
Standeskanzlei Graubünden

Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden

Neuer Artikel