Navigation

Inhaltsbereich

Beschlüsse der Gemeinsamen Spitalkommission der einfachen Gesellschaft "Spitäler Chur" (GSK)

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die GSK hat anlässlich ihrer Sitzung vom 27. März 2001 nach Prüfung der Variantenvorschläge für die Ausgestaltung der Inneren Medizin auf dem Spitalplatz Chur und Anhörung der entsprechenden Arbeitsgruppe zu den Möglichkeiten bezüglich der Chirurgie einstimmig folgende, für die Entwicklung des Spitalplatzes Chur wichtige Beschlüsse gefasst:
1. Im Sinne eines Grundsatzentscheides wird als Zielsetzung die schrittweise Zusammenlegung der drei Spitäler auf dem Spitalplatz Chur zu einer Trägerschaft festgelegt, die ein Spital an drei Standorten führt.
2. Die Spitalleitungskonferenz der einfachen Gesellschaft (SPLK) wird beauftragt, auf die Sitzung der GSK vom 29. Mai 2001 ein Auftragspapier zu erstellen, aufgrund dessen ein externer Experte mit der Erarbeitung eines entsprechenden Umsetzungskonzeptes für das erwähnte Ziel beauftragt werden soll. Dieses Konzept soll bis Ende dieses Jahres vorliegen.
3. Vor dem Hintergrund dieser Beschlüsse soll aufgrund von Vorschlägen der eingesetzten Wahlvorbereitungskommission an der Sitzung der GSK vom 29. Mai 2001 die Wahl des neuen Chefarztes für Innere Medizin am Kreuzspital Chur erfolgen.

Auskunft erteilt:
Dr. iur. Norbert Brunner
Tel. 081/ 633 20 30
Neuer Artikel