Navigation

Inhaltsbereich

Staatsrat des Kantons Neuchâtel besucht Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Mittwoch/Donnerstag, 11./12. April weilt der Staatsrat (Regierung) von Neuchâtel im Kanton Graubünden.
Unter der Führung von Staatsrats-Präsident Thierry Béguin statten die fünf Exekutivmitglieder und der Staatskanzler von Neuchâtel zusammen mit ihren Partnern resp. Partnerinnen der Bündner Regierung einen Besuch ab. Von Seiten des Kantons Graubünden nehmen die Mitglieder der Regierung und der Kanzleidirektor mit ihren Partnern/innen an diesem Treffen teil.
Auf dem Programm stehen u.a. ein Spaziergang durch die Churer Altstadt, ein Besuch der Kathedrale, ein Apéro bei Bischof Amédée Grab, eine Besichtigung der Orgelbau Felsberg AG sowie ein Kurz-Rundgang durch den Landwirtschafts-Betrieb Plantahof.
Die Zusammenkunft soll dazu dienen, verschiedene gemeinsam interessierende Fragen zu erörtern und die freundschaftlichen Kontakte zu vertiefen.
Hinweis: Foto- und Kurzinterview-Termin am Mittwoch, 11. April, 16.30 Uhr, vor der Kathedrale auf dem Hof in Chur.

Gremium: Regierung
Quelle: Standeskanzlei Graubünden

Neuer Artikel