Navigation

Inhaltsbereich

Betrieblichen Suchtprävention: CD-Rom über "Alkohol & Co.am Arbeitsplatz"

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Wenn Alkohol am Arbeitsplatz im Spiel ist, sind Führungskräfte und Personalverantwortliche gefordert. Das Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (Zepra) hat zusammen mit Fachleuten aus Deutschland, Österreich und Liechtenstein eine interaktive CD-Rom entwickelt, die Vorgesetzte bei der betrieblichen Suchtprävention unterstützt.
Alkohol gehört zu unserer Kultur wie Schokolade, Käse oder Schweizer Uhren. Am Arbeitsplatz hat er aber nichts zu suchen; dafür gibt es so gute Gründe, wie die Gefährdung der eigenen Sicherheit oder die von anderen. Trotzdem schätzen Fachstellen, dass von 10 bis 20 Angestellten mindestens eine Person ein ernsthaftes Alkoholproblem hat. Die Folgen für die Betroffenen und deren Arbeitsplatz sind absehbar. Alkoholabhängige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geraten oft ins Abseits und das Ansehen der Vorgesetzten schmilzt erfahrungsgemäss mit der Dauer des Wegsehens.

Beispiele zeigen Möglichkeiten

Einen Menschen mit den Folgen einer vermuteten Abhängigkeit zu konfrontieren, braucht Mut. Vorgesetzte und Personalverantwortliche sind gefordert, frühzeitig zu intervenieren und nach konstruktiven Lösungswegen zu suchen. Genau hier setzt die vom Zepra mitentwickelte CD-Rom "Alkohol & Co. am Arbeitsplatz" an. Die CD zeigt anhand von vier Kurzfilmen typische Situationen im Umgang mit suchtmittelabhängigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf. Die Beispiele aus den Bereichen Industrie, Handel, Gewerbe und Dienstleistungen beleuchten die Ausgangslage und die Hintergründe, welche die Abhängigkeit begünstigt haben, und zeigen mögliche Lösungsstrategien auf. Die Suchtproblematik wird mit einem Schrittemodell auf den Punkt gebracht. Beispiele aus der Gesprächsführung unterstützen die Personalverantwortlichen in der konkreten Gesprächsvorbereitung.
Die CD-Rom wurde mit Mitteln des EU Interreg-II-Programmes und des Bundesamtes für Wirtschaft und Arbeit gefördert. Das Zepra hat die CD-Rom in Zusammenarbeit mit einer internationalen Fachgruppe entwickelt und bietet auf Anfrage betriebsspezifische Weiterbildungen zu Themen der Prävention und Gesundheitsförderung im Betrieb an.
Auskunft
Zepra, Lerchenfeldstrasse 5, 9501 Wil, Tel. 071-911 90 50, Fax 071-911 90 53
Bestellmöglichkeit
Die CD-Rom kann bestellt werden bei der Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme, Postfach 870, 1001 Lausanne.
Diese Mitteilung liegt nur in deutscher Sprache vor.

Gremium: Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (Zepra)
Quelle: dt Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (Zepra)
Neuer Artikel