Navigation

Inhaltsbereich

Walter Bär wird neuer Chefarzt der Kinderklinik am Kantonsspital

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die gemeinsame Spitalkommission ”Spitäler Chur” hat Dr. med. Walter Bär zum Chefarzt des Departements Pädiatrie gewählt. Nötig wurde die Wahl, weil Dr. med. Heinrich Fricker per 31. August 2001 auf eigenen Wunsch von seinem Amt zurücktritt.
Die gemeinsame Spitalkommission ist zuständig für die Wahl von Chefärzten und Spitalleitungsmitgliedern auf dem Spitalplatz Chur. Sie hat auf Vorschlag eines Wahlvorbereitungsgremiums Dr. med. Walter Bär einstimmig und mit Akklamation zum Chefarzt der Kinderklinik gewählt. Das Wahlvorbereitungsgremium war aus Vertretern aller drei Spitäler und verschiedener Disziplinen sowie einem Vertreter der Kinderärzte der Stadt Chur zusammengesetzt. Dr. Walter Bär war bisher Co-Chefarzt der Kinderklinik.

B-Klinik mit A-Spektrum: ein leistungsfähiges Modell für ganz Graubünden...

Von der Grösse und den Fallzahlen her ist die Kinderklinik des Kantonsspitals eine B-Klinik. Vom Einzugsgebiet her und von der speziellen Aufgabenstellung als Zentrumsklinik inklusive der Aufträge, eine Kinderintensivstation zu führen, Neuropädiatrie anzubieten, die Neonatologie im Frauenspital Fontana fachlich zu führen und Konsiliardienste für Regionalspitäler anzubieten, ist praktisch das Spektrum einer A-Klinik gefordert. Um dieses Dilemma zu lösen, ist seit Jahren ein Kooperationsmodell mit den Erwachsenendisziplinen des Kantonsspitals und den Universitätskinderkliniken herangewachsen. Dieses Modell ist für Bündner Verhältnisse bestens angepasst und geeignet. Es ist leistungsfähig, verspricht eine hochstehende Qualität und ist wirtschaftlich wohl kaum schlagbar.

...ein Modell, das hohe Anforderungen stellt

Das Modell stellt sehr hohe Anforderungen an den zukünftigen Leiter der Kinderklinik. Er muss eine breite polyvalente Ausbildung aufweisen und breite klinische Erfahrung mitbringen. An die Belastbarkeit müssen höchste Ansprüche gestellt werden. Ein FMH-Titel sowohl in Pädiatrie als auch in Intensivmedizin sowie ein Schwerpunkt in Neonatologie sind Voraussetzung. Die Entwicklungen im Gesundheitswesen fordern zudem immer stärker auch Managementfähigkeiten und Führungsqualitäten von einem zukünftigen Departementsleiter Pädiatrie.

...der ideale Chefarzt

Der neu gewählte Chefarzt erfüllt die hohen Anforderungen auf geradezu ideale Art und Weise. Dr. W. Bär ist Spezialarzt FMH für Kinder- und Jugendmedizin, Facharzt FMH für Intensivmedizin und Facharzt FMH für Kinder- und Jugendmedizin, speziell Neonatologie. Er begann seinen Werdegang in der Anästhesie im Kantonsspital Schaffhausen, arbeitete des Weiteren an der Universitätskinderklinik Basel, der Universitätsfrauenklinik Basel sowie an der Kinderchirurgischen Universitätsklinik Basel und am The New Children's Hospital, Westmead in Sydney, Australien, mit Schwerpunkt in Kinder- und Neugeborenenintensivmedizin. Verschiedene Managementkurse vervollständigen das Fachwissen, das es für die Führung eines Departementes braucht.
Gremium: Spitalkommission
Quelle: dt Spitalkommission
Neuer Artikel