Navigation

Inhaltsbereich

Grossrätliche Vorberatungskommission behandelt Teilrevision der Vereinbarung über das Neu-Technikum Buchs

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Unter der Leitung von Grossrat Markus Feltscher, Felsberg, und im Beisein von Regierungsrat Claudio Lardi, Vorsteher des Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartementes, hat kürzlich eine grossrätliche Vorberatungskommission die Teilrevision der Vereinbarung über das Neu-Technikum Buchs (NTB) behandelt. Die Kommission hat einstimmig beschlossen, auf die Vorlage einzutreten, und sie empfiehlt dem Grossen Rat, die Teilrevision der Vereinbarung der Träger des NTB (Fürstentum Liechtenstein sowie die Kantone St. Gallen und Graubünden) in der kommenden Maisession zu behandeln.
Im Zentrum der Teilrevision stehen die Anpassung der Vereinbarung an die aktuelle Fachhochschulentwicklung und die Flexibilisierung der operativen Tätigkeit der Hochschulorgane. Dabei soll insbesondere die Steuerung des NTB mit Leistungsauftrag und Globalbudget sowie die Einführung von Studiengeldern ermöglicht werden.
Am Standort der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs NTB konnte die grossrätliche Kommission Einblick in die Inhalte des modernen Fachhochschulstudiengangs Systemtechnik gewinnen und sich über die Elemente des Leistungsauftrags gemäss Fachhochschulgesetz informieren.
Die Kommission hat die Vorlage ohne Änderung zuhanden des Grossen Rats verabschiedet. Sie teilt mit der Regierung die Auffassung, dass die Mitträgerschaft Graubündens am NTB für die Bündner Ausbildungs- und Wirtschaftsregion und für die bestehende Zusammenarbeit zwischen dem NTB und der HTW Chur grundlegend ist.

Gremium: Grossrätliche Vorberatungskommission
Quelle: dt Grossrätliche Vorberatungskommission
Neuer Artikel