Navigation

Inhaltsbereich

Schüler/innen-Befragung zum Gesundheits verhalten im Schuljahr 2001/02

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im kommenden Schuljahr wird erneut eine Befragung von 11- bis 16-jährigen Schülerinnen und Schülern der fünften bis neunten Klassen zu ihrem Gesundheitsverhalten durchgeführt. Die Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA) führt solche Erhebungen alle vier Jahre durch.
In Graubünden wird nächstes Jahr eine Grund- und eine spezifische Zusatzbefragung durchgeführt. Sie befasst sich mit dem Konsum- und Risikoverhalten von Jugendlichen, insbesondere bezüglich Alkohol- und Tabak. In letzter Zeit ist eine alarmierende Zunahme des Konsums dieser Drogen unter den Jugendlichen festzustellen. Die Ergebnisse der Umfrage erlauben eine umfassende und repräsentative Gesundheitsbilanz der Schülerinnen und Schüler sowie einen Vergleich zur Entwicklung in den Vorjahren. Sie bieten zudem wichtige Anhaltspunkte für die kantonale Gesundheitspolitik sowie für gezielte Gesundheitsförderung im Schul- und Freizeit-Bereich. Die Befragung wird zu einem überwiegenden Teil vom Bundesamt für Gesundheit finanziert. Die Restkosten sowie jene für die Graubünden-spezifische Zusatzbefragung belaufen sich auf 36'000 Franken, die unter dem Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement und dem Justiz-, Polizei- und Sanitätsdepartement aufgeteilt werden, sofern der Grosse Rat die entsprechenden Positionen im Budget 2002 genehmigt.

29./30 Juni: Abfahrtsrennen und Marathon auf Inline-Skates im Engadin
Im Oberengadin steht die sechste Auflage des Sommer-Marathons für Inline-Skates vor der Tür. Die Regierung erteilt die erforderliche Bewilligung. Der zweitägige Anlass umfasst am Freitag, 29. Juni, ein Inline-Downhill-Rennen (Abfahrt) in St. Moritz sowie am Samstag, 30. Juni, den Inline-Marathon, der analog zum Engadin-Winter-Langlauf-Marathon von Maloja nach S-chanf führt. Das Downhill-Rennen vom Freitag wird um 19.30 Uhr beim Schulhaus in St. Moritz-Dorf gestartet. Die Strecke führt über die Via dal Bagn hinunter nach St. Moritz-Bad. Der Start für den Inline-Marathon erfolgt am Samstag, 16.45 Uhr, beim Hotel Maloja Palace in Maloja, das Ziel befindet sich auf der Umfahrungsstrasse bei S-chanf.

Aus Regionen und Gemeinden
Das Bauprojekt für die Erweiterung und den Umbau der Schule und des Kindergartens Valendas wird genehmigt. An die anrechenbaren Kosten von rund 1.1 Millionen Franken werden Kantonsbeiträge von 40 Prozent zugesichert.
Das Projekt für den Um- und Neubau des Sportzentrums Mulets in Silvaplana wird im schulischen Bereich genehmigt. An die anrechenbaren Kosten von 310'000 Franken wird ein Baubeitrag von zehn Prozent zugesichert.
Für verschiedene Strassenbau-Projekte im Kanton werden Kredite im Gesamtbetrag von annähernd 1.9 Millionen Franken freigegeben (Starkstrom-Installationen Sanierung San-Bernardino-Tunnel, Gehwege und Bus-Haltestelle in Celerina/Schlarigna)

Personelles
Jan Laperre-Rauch, geb. 1967, von Gent (Belgien), wohnhaft in Valbella, wird ab Anfang August Konviktleiter.

Standeskanzlei Graubünden

Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel