Navigation

Inhaltsbereich

NFA-Wanderausstellung im Grossratsgebäude

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Vom 7. bis 9. Oktober 2002 gastiert während der Oktober-Session die Wanderausstellung zur Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgaben (NFA) im Grossratsgebäude in Chur. Am Montag, 7. Oktober 2002 findet zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung für die Mitglieder des Grossen Rates statt. Es sind Referate von Regierungspräsident Claudio Lardi, Finanzdirektorin Eveline Widmer-Schlumpf und vom NFA-Delegierten der Kantone, dem St. Galler Landammann Peter Schönenberger, vorgesehen. Die Ausstellung und die Informationsveranstaltung sind öffentlich.

Die Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgaben (NFA) ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund und Kantonen. Es handelt sich um eines der bedeutendsten Reformprojekte der letzten Jahre, welches sehr komplex und technisch anspruchsvoll ist. Bund und Kantone haben daher beschlossen, eine Informationskampagne zu lancieren. Kernelement dieser Kampagne bildet die NFA-Wanderausstellung.

Mit dieser Ausstellung und der Informationsveranstaltung soll ein Beitrag zu einer sachlichen und konstruktiven Diskussion über die Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgaben geleistet werden. Insbesondere sollen in diesem Zusammenhang auch die Auswirkungen für den Kanton Graubünden zur Sprache kommen.

Die NFA-Wanderausstellung gastiert im November 2002 an weiteren Standorten im Kanton Graubünden:
5. bis 8. November 2002, Academia Engiadina Samedan
11. bis 15. November 2002, Landratssaal Davos
18. bis 22. November 2002, Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur
26. bis 28. November 2002, Rathaussaal Ilanz
Weitere Details sowie die genauen Öffnungszeiten sind der Tagespresse zu entnehmen.

Gremium: Finanz- und Militärdepartement Graubünden
Quelle: dt Finanz- und Militärdepartement Graubünden
Neuer Artikel