Navigation

Seiteninhalt

Zweite Ausgabe der Verfassungszeitung dieser Tage in allen Haushaltungen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Nachdem die Regierung den Entwurf der neuen Kantonsverfassung zu Handen des Grossen Rats verabschiedet hat, werden alle Bündnerinnen und Bündner nun mittels der zweiten Ausgabe von "Viva la Grischa - Die Zeitung zur neuen Kantonsverfassung" über die geplanten Neuerungen orientiert. Die Volksabstimmung soll im Lauf des Jahres 2003 stattfinden.
Die Kantonsverfassung betrifft alle Bürgerinnen und Bürger, organisiert sie doch das Zusammenleben im dreisprachigen Gebirgskanton Graubünden. Es geht um die Grundrechte des Volks ebenso wie um die Strukturen der staatlichen Organe und vieles mehr. Um die Öffentlichkeit über die Fortschritte und den Stand der Totalrevision der Kantonsverfassung zu orientieren, wird in den nächsten Tagen die zweite Ausgabe von "Viva la Grischa - die Zeitung zur neuen Kantonsverfassung" an alle Bündner Haushalte verschickt. Die Zeitung gibt u.a. Antworten auf folgende Fragen: Warum braucht es eine Reform, wie weit ist das Projekt schon gediehen und was soll anders werden? Wie schon bei der ersten Auflage wird der Öffentlichkeit Gelegenheit gegeben, sich zu den verschiedensten Bereichen der neuen Kantonsverfassung im Rahmen eines "Briefkastens" zu äussern. Die Volksabstimmung über die neue Kantonsverfassung wird im Lauf des Jahres 2003 stattfinden.

Gremium: Verfassungssekretariat Graubünden
Quelle: dt Verfassungssekretariat Graubünden
Neuer Artikel