Navigation

Seiteninhalt

Expo 02: Graubünden zeigt am Kantonaltag seine Vielfalt und Farbenpracht

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstag, 31. August, findet der Bündner Kantonaltag der Expo 02 in Neuchâtel statt. Der Kanton zeigt sich in seiner typischen Vielfalt mit einem entsprechenden Auftritt auf diversen Bühnen und Festplätzen. Das Spektrum umfasst Darbietungen aller Art und gipfelt in einer riesigen Eisinstallation. Das Programm startet um 10.45 Uhr und dauert den ganzen Tag.
Unter dem Motto "Natürlich farbig" wird sich Graubünden an seinem Kantonaltag in Neuenburg präsentieren. Dabei können die Besucherinnen und Besucher die vielfältigen Lebens- und Sprachkulturen des grössten Schweizer Kantons hautnah erleben.

Steinbock als Botschafter
Der Steinbock, das stolze Bündner Wappentier, steht im Mittelpunkt des Geschehens. Eine farbige Invasion von 209 Steinböcken aus Polyester wird über Nacht in das Expogelände einbrechen. Von Schülerinnen und Schülern aus allen Bündner Gemeinden sind sie visuell mit den jeweiligen Gemeindespezialitäten versehen worden. Als grosser Blickfang und Symbol des Wandels wird im Bereich des Expo-Parkzentrums ein fünf Meter hoher Steinbock aus Eis gehauen. In ihm soll der Bezug zum Wasserschloss und der Wasserkraft sichtbar werden. Die Ausstellung "aua extrema", das Projekt der sieben Ostschweizer Kantone mit dem Thema "Einheit in der Vielfalt" wird sich nahtlos in den Gesamtablauf des Graubünden-Auftritts einreihen.

Kein Fest ohne Bündnerinnen und Bündner
Musik, Gesang und weitere Darbietungen werden die kulturellen und sprachlichen Eigenheiten Graubündens zum Ausdruck bringen. Dabei sorgen verschiedene Bündner Ensembles und Orchester für ein buntes und vielfältiges Programm, das von der Blas- und Volksmusik über die klassische Musik bis zu modernen Ausdrucksformen reicht. Auch das Gebirge als Sinnbild des grossen Alpenkantons wird auf besondere Weise dargestellt: Bergsteigerinnen und Kletterer, eigentliche Künstler/innen ihres Fachs auch sie, werden in musikalischem Rhythmus Berge bezwingen.

Graubünden à la carte
Am Erlebnistag Graubünden dürfen selbstverständlich auch die kulinarischen Leckerbissen nicht fehlen. So werden den Besuchenden der Expo 02 am Bündner Kantonaltag in Neuenburg traditionelle und typische Bündner Produkte wie Bindenfleisch, Rohschinken, Bergkäse, Brot, Wein und Mineralwasser zur Degustation angeboten.

Bündner und Bündnerinnen mit von der Partie
Die Bündner Gemeinden sind eingeladen, mit einer Delegation am Kantonaltag teilzunehmen. Auch für die Bevölkerung wird ein Spezialarrangement angeboten. Selbstverständlich werden auch die Bündnerinnen und Bündner, die im "Unterland" leben, zu diesem Anlass erwartet. Alle zusammen sind im Anschluss an den kurzen Festakt (10.45 Uhr) zu einem Apéro auf der Piazza eingeladen. Mit rund 500 Mitwirkenden und einer grossen Delegation, die etwa 1'000 Personen umfasst, soll der Kantonaltag Graubünden vom 31. August 2002 zu einem Grosserfolg werden.

Gremium: Departement des Innern und der Volkswirtschaft Graubünden
Quelle: dt Departement des Innern und der Volkswirtschaft Graubünden

Neuer Artikel