Zum Seiteninhalt

Nationalratswahlen 2003: Vier Listenverbindungen im Wahlkreis Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Zu den Nationalratswahlen vom 19. Oktober 2003 treten SP, SVP, CVP, SP und FDP in Allianzen mit ihren Jungparteien an. Unterlistenverbindungen sind keine eingegangen. Die Regierung hat heute davon Kenntnis genommen.

Listenverbindungen für die Nationalratswahlen 2003:
- Listen Nr. 1 (Sozialdemokratische Partei Graubünden) mit Nr. 8 (Juso Graubünden)
- Listen Nr. 2 (SVP Graubünden-Kantonalpartei) mit Nr. 7 (SVP Graubünden - Junge SVP)
- Listen Nr. 3 (CVP Graubünden) mit Nr. 5 (CVP Nova)
- Listen Nr. 4 (FDP Graubünden - die Freisinnigen) mit Nr. 6 (FDP Graubünden - Futuro die Jungen)

Die Listenverbindungen sind im Internet einsehbar. Pfad: www.gr.ch/NRW03 » Kandidatenliste oder www.gr.ch » Wahlen 03 » Kandidatenliste.

Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel