Zum Seiteninhalt

Lehrmittelverlag Graubünden stärkt seine Kernkompetenzen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der Lehrmittelverlag Graubünden LMV wird sich noch stärker auf seine Kernaufgaben, die Erarbeitung, Produktion und Herausgabe eigener Lehrmittel, konzentrieren. Dafür wird der Bereich Vertrieb und Verkauf komplett ausgelagert: Neben den bisher schon extern betreuten Bereichen Lagerhaltung, Bestellwesen/Administration, Auslieferung der Lehrmittel und Online-Shop werden neu unter anderem auch Verkauf, Marketing, Ausstellung der Lehrmittel und Redaktion des Lehrmittelverzeichnisses extern vergeben. Dieses Konzept wird bis Ende 2004 vom Amt für Volksschule und Sport umgesetzt. Parallel dazu hat die Regierung bis Frühjahr 2004 auch die Reorganisation der kantonalen Lehrmittelkommissionen beschlossen.

Aus Gemeinden und Regionen
- Revidierte Ortsplanungen: Die Regierung hat die Revision diverser Planungsmittel der Gemeinden Tschlin, Versam, Lüen, Celerina/Schlarigna und Trun genehmigt.
- Neues Trottoir: In Leggia kann entlang der Italienischen Strasse das neue Trottoir gebaut werden. Der Kantonsbeitrag beläuft sich auf rund 226'000 Franken.

Kantonsbeiträge an verschiedene Institutionen
- Landeslotterie: Rund 380'000 Franken hat die Regierung als Beiträge für kulturelle Zwecke bewilligt. 69 Institutionen werden damit berücksichtigt.
- Verein Überlebenshilfe: Die Regierung hat für die Betriebsjahr 2003 und 2004 je eine Beitragspauschale von 265'000 Franken festgelegt. Die Pauschale 2004 wird vom Grossen Rat im Rahmen der Budgetdebatte 2004 definitiv genehmigt.
- Stazerwald: Um eine Freileitung des EW St. Moritz unterirdisch zu verlegen hat die Regierung einen Kantonsbeitrag von rund 87'000 Franken bewilligt. Dieses Projekt steht im Zusammenhang mit der Verlegung der Langlaufloipe durch den Stazerwald.
- Jugendmusik Chur: 6500 Franken erhält die Jugendmusik Chur für die Erneuerung ihres Instrumentenbestandes.

Strassenprojekte
- Für rund 600'000 Franken werden neue sanitäre Anlagen auf dem Rastplatz Apfelwuhr auf der A 13 bei Zizers eingerichtet.

Personelles
Josef Nauer, Oberuzwil, ist als Leiter der IV-Stelle in der Sozialversicherungsanstalt Graubünden gewählt worden. Er tritt seine Stelle am 1. November an.

Standeskanzlei Graubünden

Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel