Zum Seiteninhalt

Neuer kantonaler Bienenkommissär

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Nach über 31 jährigem Dienst für den Kanton Graubünden tritt Erwin Gredig aus Malans, auf Ende Oktober 2003 als Bienenkommissär des Kantons Graubünden zurück.
Die Regierung hat den bisherigen Bieneninspektor Alexander Caviezel, wohnhaft in Untervaz, als Nachfolger gewählt.
Am 3. Juli 1972 war Erwin Gredig aus Malans vom Departement des Innern und der Volkswirtschaft als Bieneninspektor für den Bezirk Unterlandquart gewählt worden.
1995 hat er das Amt des Kantonalen Bienenkommissärs übernommen.
Durch seinen langjährigen Einsatz bei der Bekämpfung der anzeigepflichtigen Bienenkrankheiten und mit den vorbeugenden Massnahmen, die er vielen Imkern empfohlen hat, hat er wesentlich dazu beigetragen, die ökologisch und wirtschaftlich optimierte Haltung gesunder Bienenvölker sowie die Gewinnung qualitativ einwandfreier Bienenprodukte zu erhalten und zu fördern.
Sowohl das Kantonale Veterinäramt, welches jederzeit auf das grosse Wissen und die reiche Erfahrung von Erwin Gredig zählen konnte, als auch die Imker danken ihm für sein grosses Engagement und seinen "Bienenfleiss".
Das Veterinäramt Graubünden freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit dem neuen kantonalen Bienenkommissär Alexander Caviezel.

Gremium: Departement des Innern und der Volkswirtschaft Graubünden
Quelle: dt Veterinäramt Graubünden
Neuer Artikel