Seiteninhalt

Resultate der Volksabstimmung vom 8. Februar 2004 in Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Kantonale Vorlagen:

Totalrevision des Gesetzes über die Familienzulagen
Stimmbeteiligung 35,1 Prozent
Ja 35'917 82,2 %
Nein 7'791 17,8 %


Eidgenössische Vorlagen:

Gegenentwurf zur Volksinitiative "Avanti - für sichere und leistungsfähige Autobahnen"
Stimmbeteiligung 36,6 Prozent
Ja 12'025 25,7 %
Nein 34'856 74,3 %

Obligationenrecht (Miete). Änderung
Stimmbeteiligung 35,9 Prozent
Ja 21'307 47,8 %
Nein 23'238 52,2 %

Volksinitiative "Lebenslange Verwahrung für nicht therapierbare, extrem gefährliche Sexual- und Gewaltstraftäter"
Stimmbeteiligung 36,3 Prozent
Ja 27'040 58,9 %
Nein 18'900 41,1 %


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel