Navigation

Seiteninhalt

Antworten auf parlamentarische Vorstösse auf www.gr.ch

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ab sofort sind die Antworten der Regierung auf die folgenden parlamentarischen Vorstösse, eingereicht in der Dezember-Session 2003 des Grossen Rats, dreisprachig im Internet abrufbar:
- Fraktionsauftrag FDP Hanimann betreffend Gemeinde-Reform in Graubünden
- Auftrag Bundi betreffend gesamtkantonales Konzept für die Berufs- und Mittelschulbildung (Sek 2) im Kanton Graubünden
- Anfrage Farrér betreffend "Raclette"-Käse Entscheid des Bundesamtes für Landwirtschaft
- Anfrage Quinter betreffend Tele Rätia
- Anfrage Pfenninger betreffend Schwallregime der Bündner Kraftwerke
- Anfrage Peyer betreffend Umsetzung des Arbeitsgesetzes (ArG) in Spitälern und Heimen im Kanton Graubünden
- Anfrage Noi betreffend Einführung einer Rechtsgrundlage für die Aufsicht über die Finanzgesellschaften mit Sitz im Kanton Graubünden
- Anfrage Noi betreffend gegenwärtige Gefahren im San Bernardino Tunnel
- Anfrage Meyer Persili betreffend Busseneinnahmen der Kantonspolizei im Strassenverkehr
- Anfrage Marti betreffend Schaffung eines Jugendparlaments
- Anfrage Janom Steiner betreffend Zunahme von Gewaltdelikten

Deutsch:
zu den Vorstössen

Rumantsch:
zu den Vorstössen

Italiano:
zu den Vorstössen


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel