Seiteninhalt

Die Waldrandlinie verläuft nun für alle gleich

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Das Thema "Wald" beschäftigt als geografische Einheit unterschiedliche Dienststellen: Das Amt für Wald AfW ist zuständig für die Waldentwicklungsplanung, das Amt für Landwirtschaft, Strukturverbesserung und Vermessung ALSV erfasst die landwirtschaftliche Nutzungsfläche, die sich je nach Verlauf der Waldrandlinie verändern kann, das Amt für Raumplanung ARP erfasst den Wald als "Zone" und das Amt für Natur und Umwelt ANU erstellt Inventare wie beispielsweise dasjenige für die Auenwälder.
Die vier Ämter AfW, ALSV, ARP und ANU koordinieren nun mit Hilfe des geografischen Informationssystems GIS ihre Arbeit im Bereich der Waldrandlinie: Sie wird dort, wo es für den Gesetzesvollzug, für die Planung oder die Projektierung notwendig ist, koordiniert und nach einheitlichen Richtlinien über das GIS erfasst und nachgeführt. Zuständig dafür ist das Amt für Wald. Die Regierung hat das entsprechende Konzept zur Kenntnis genommen.

Berufsmatura: Über die "Passarelle" zur Uni
Mit einer Berufsmaturität im Sack wird nun auch der Zugang zu einer Universität möglich. Dazu muss eine Zusatzprüfung abgelegt werden. Der Kanton Graubünden unterstützt den entsprechenden Lehrgang der Interstaatlichen Maturitätsschule für Erwachsene St. Gallen / Sargans ISME. Der Kostenanteil Graubündens am Lehrgang "Passarelle Berufsmaturität-Universitäre Hochschule" beläuft sich auf rund 35'000 Franken.

Preissummen für Lehrlingswettbewerbe: Regierung klinkt sich aus
Beiträge an Lehrlingswettbewerbe wurden bisher von der Regierung beschlossen. Per 1. Juli wird diese Kompetenz dem Amt für Berufsbildung übertragen. Die Regierung hat die Änderung des Reglements "Beiträge an Lehrlingswettbewerbe" genehmigt. Die neue Regelung soll die entsprechenden Verwaltungsabläufe vereinfachen. In den letzten Jahren wurden für Lehrlingswettbewerbe Beiträge von jeweils 1000 bis 2500 Franken ausgerichtet.

Aus Gemeinden und Regionen
- Neue Taxenregelungen: Die Regierung hat die Revision des Kurtaxen und Tourismusförderungsgesetzes von Avers und das Reglement über die Kurtaxenabgabe von Nufenen genehmigt.
- Neue Gemeindeverfassung: Die revidierte Gemeindeverfassung von Domat / Ems ist von der Regierung genehmigt worden. Der Aufgaben- und Kompetenzkatalog des Schulrates wird neu im Schul- und Kindergartengesetz aufgenommen. Das neue Gesetz wurde im März vom Gemeinderat beschlossen.

Standeskanzlei Graubünden

Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel