Seiteninhalt

Es ist wieder Zeit für die "Vigne des Cantons"

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
50 LITER WEIN VOM "BÜNDNER REBBERG IM WALLIS"
Die Rebparzelle ist rund 100 Quadratmeter gross und liegt auf Walliser Boden - und sie gehört seit zehn Jahren dem Kanton Graubünden. Regelmässig erhält der Kanton eine Kostprobe "ihrer" Reben, dieses Jahr in Form eines 50 Liter Fasses mit Spezialitätenwein. Die Weinbruderschaft "Ordre de la Channe" überreicht Ende August der Bündner Regierung das Fass vom "Bündner Rebberg im Wallis". Von Seiten des Kantons Graubünden werden die Gesamtregierung und der Kanzleidirektor anwesend sein.

Graubünden erhielt 1994 vom Kanton Wallis im Rahmen der Aktion "Vigne des Cantons" die rund 100 Quadratmeter grosse Rebparzelle der Staatsdomaine "Grand Brûlé" geschenkt. Ein Jahr später waren die ersten 100 Flaschen Wein in Chur übergeben worden. 1999 hat eine grosse Walliser Delegation der Bündner Regierung zwei Fässer "Fendant" und "Dôle" überbracht; dieses Jahr werden es 50 Liter eines Spezialitätenweins sein.

Das Walliser Geschenk richtet sich auch an die Bündner Bevölkerung. Sie ist herzlich eingeladen, beim kleinen Weinfest dabei zu sein. Die Übergabe des 50 Liter Fasses Wein "Vigne des Cantons" findet am Dienstag, 31. August 2004, ab 12.00 Uhr auf dem Regierungsplatz in Chur statt.

Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel