Zum Seiteninhalt

Antworten auf parlamentarische Vorstösse auf www.gr.ch

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ab sofort sind die Antworten der Regierung auf die folgenden parlamentarischen Vorstösse, welche in der Oktober-Session 2005 des Grossen Rats behandelt werden, dreisprachig im Internet abrufbar:
- Anfrage Augustin betreffend das Verhalten des Bündner Kunstvereins in den zwei von der Tageszeitung "La Quotidiana" (Ausgabe vom Mittwoch, den 13. Juni 2005) gerügten Fällen
- Anfrage Butzerin betreffend freiwillige Weiterbildungskurse für Lehrpersonen der Volksschulstufe im Kanton Graubünden
- Anfrage Casty betreffend Alterssituation von Menschen mit einer geistigen Behinderung
- Anfrage Gartmann betreffend Kennzeichnung und Registrierung von Katzen
- Anfrage Meyer Persili betreffend sexuelle Übergriffe von Ärzten, Psychologen und Psychiatern auf ihre Patientinnen
- Anfrage Peyer betreffend Einsprachen und Beschwerden durch Umweltverbände
- Anfrage Pfenninger betreffend Verzögerung bei der Verlagerung des "alpenquerenden Güterschwerverkehrs"
- Anfrage Pfenninger betreffend Vermarktung von Landwirtschaftsprodukten mit der Marke "Graubünden"
- Anfrage Trepp betreffend Koordination der Kulturförderung von Bund, Kanton und Gemeinden
- Anfrage Wettstein betreffend die Überwachung der Kosten der Bezirksgerichte
- Auftrag Christoffel-Casty betreffend Amtszeit- und Altersbeschränkung für Bankräte
- Auftrag Dudli betreffend die Verbrennung von Kehricht aus Süddeutschland/Zürich in der KVA Trimmis
- Auftrag Jäger betreffend Revision des Schulgesetzes (Verankerung von Schulleitungen)
- Auftrag Kleis-Kümin betreffend Äufnung eines Fonds zur Förderung innovativer Projekte im Bereich Energieholznutzung resp. von Holzfeuerungen

Deutsch:
zu den Vorstössen

Rumantsch:
zu den Vorstössen

Italiano:
zu den Vorstössen

Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel