Zum Seiteninhalt

5. nationaler Tochtertag in Graubünden am 10. November 2005

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Donnerstag, den 10. November 2005 findet der 5. nationale Tochtertag statt.

Tausende von Mädchen werden an diesem Tag ihren Vater, ihre Mutter oder andere Bezugspersonen an den Arbeitsplatz begleiten; die Knaben werden in der Schule einen auf sie zugeschnittenen Unterrichtstag erleben.

In Graubünden haben sich rund 50 Mädchen am Wettbewerb der Stabsstelle für Gleichstellungsfragen "Einen Tag lang Chefin sein" beteiligt. Die Gewinnerinnen dürfen am Tochtertag in verschiedenen Unternehmungen den Chefinnen und Chefs bei ihrer Tätigkeit über die Schulter schauen und erhalten Einblick in Berufs-und Karrieremöglichkeiten. Zur Verfügung gestellt haben sich dieses Jahr Bahnhofschefinnen der Rhätischen Bahn, Führungspersonen der Graubündner Kantonalbank, des Radio Rumantsch, der Spitäler Oberengadin, Scuol und Chur sowie der Stadtpolizei Chur.

Gremium: Stabsstelle für Gleichstellungsfragen
Quelle: dt Stabsstelle für Gleichstellungsfragen
Neuer Artikel