Zum Seiteninhalt

Möglicherweise befindet sich ein zweiter Wolf in Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Anfangs Dezember wurden in Avers Ferrera mehrere Beobachtungen eines "grossen wolfsähnlichen Hundes" gemeldet. Ab Mitte Dezember erfolgten ähnliche Beobachtungen auf dem Julierpass und im Oberengadin Richtung Berninapass. Aufgrund der Beurteilung des Spurenbildes durch die Wildhut könnte es sich um einen Wolf handeln. Allerdings fehlt für eine sichere Beurteilung eine beweisende DNA Probe.


Gremium:
Quelle: dt
Neuer Artikel