Zum Seiteninhalt

Lehrmittel CHANCE für eine offene Berufs- und Lebensplanung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Heute sind die Bildungschancen für Frauen und Männer vergleichbar. Doch tragen sie in der Arbeitswelt und in der Aufteilung der Erwerbs- und Familienarbeit noch kaum erkennbare Früchte. Positive Veränderungen sind dann möglich, wenn im Berufswahlunterricht die Unterschiede zwischen den Geschlechtern, das lebenslange Lernen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie thematisiert werden. Die Erfahrungen mit den Unterrichtseinheiten zeigen deutlich, dass die Jugendlichen am Einbezug von Lebensperspektiven in den Berufswahlprozess sehr interessiert sind.

Mit dem Lehrmittel CHANCE, das aus einem Ringbuch und einer CD besteht, werden sowohl die Lehrpersonen wie auch die Jugendlichen im Alter von 12 bis 20 Jahren für die Unterschiede zwischen den jungen Frauen und Männern im Berufswahlprozess und in der Berufs- und Lebensplanung sensibilisiert. Alle Unterrichtsideen des Lehrmittels sind im Rahmen des kantonalen Projektes CHANCE GRAUBÜNDEN, unter der Leitung von Doris Caviezel-Hidber, entwickelt und erprobt worden.

Die Realisierung dieses innovativen, viersprachigen Lehrmittels wurde durch die grosszügige Spende des Migros-Konzernchefs Herbert Bolliger ermöglicht. Das Lehrmittel CHANCE erscheint am 1. September 2008 und kann für Fr. 65.- bei der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann des Kantons Graubünden oder beim Lehrmittelverlag Graubünden bezogen werden.

Gremium: Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann
Quelle: dt Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann
Neuer Artikel