Zum Seiteninhalt

Wolf im Val Müstair - ein dritter Wolf im Kanton Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Nachdem vor gut einem Monat ein zweiter Wolf in der Surselva bestätigt werden konnte, liegt nun der sichere DNA-Nachweis eines Wolfes aus dem Val Müstair vor. Anfangs November fielen einem Wildhüter verdächtige Spuren in einem Seitental des Val Müstair auf. Der Wolf befindet sich gegenwärtig noch im Tal. Bereits im vergangenen Winter weckten verschiedene Risse an Wildtieren den Verdacht auf die Anwesenheit eines Wolfes im Tal. Bis jetzt sind keine Verluste bei Haustieren gemeldet worden. Die an der Universität in Lausanne durchgeführte DNA-Analyse bestätigt die Art, Canis lupus oder eben Wolf. Sie kann aber vorläufig noch keine Angaben darüber machen, ob es sich um ein männliches oder weibliches Tier handelt.

Gremium: Amt für Jagd und Fischerei Graubünden
Quelle: dt Amt für Jagd und Fischerei Graubünden
Neuer Artikel