Zum Seiteninhalt

Betriebs- und Investitionsbeiträge für den öffentlichen Regionalverkehr 2008 festgelegt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Bündner Regierung hat die Kantonsbeiträge 2008 an die im öffentlichen Regionalverkehr tätigen Unternehmungen festgelegt. Insgesamt unterstützen Bund und Kanton neun Verkehrsunternehmungen mit Betriebsbeiträgen von rund 182 Millionen Franken. Der vom Kanton zu übernehmende Anteil beträgt ca. 40 Millionen Franken. Von den Betriebsbeiträgen gehen rund 135 Millionen Franken (+6.7 Mio. Fr.) an die Rhätische Bahn (RhB). Zusätzlich sollen der RhB Investitionsbeiträge von rund 60 Millionen Franken (-1.9 Mio. Fr.) ausgerichtet werden, wobei der Kantonsanteil 12 Millionen Franken beträgt.

Aus Gemeinden und Regionen
- Pontresina: Die Regierung hat den Vertrag zwischen dem Kanton Graubünden und der Gemeinde Pontresina betreffend Übernahme gemeindepolizeilicher Aufgaben durch die Kantonspolizei Graubünden genehmigt. Die Finanzierung der vereinbarten zusätzlichen zwei Stellen erfolgt durch die Gemeinde.
- Davos: Die Teilrevision der Ortsplanung der Landschaft Davos Gemeinde vom 27. September 2007 wird genehmigt.
- Rhäzüns: Die Teilrevision der Ortsplanung "Ratiras" der Gemeinde Rhäzüns vom 12. Dezember 2007 wird genehmigt.
- Scuol: Die Teilrevision der Ortsplanung der Gemeinde Scuol vom 25. November 2007 wird genehmigt.

Kantonsbeiträge an verschiedene Institutionen
- Bündner Kantonalgesangverband: Dem Bündner Kantonalgesangverband wird in Form eines Kick-offs für die Startphase 2008 an das Projekt "Jedem Kind seinen Kinderchor" ein Betrag von maximal 2'300 Franken pro Jugendchor und insgesamt maximal 46'000 Franken gesprochen.
- Buchprojekt "Lilly Keller, Künstlerin": An die wissenschaftlichen Arbeiten für das Buchprojekt "Lilly Keller, Künstlerin" wird ein einmaliger Betrag von 9'000 Franken gesprochen.

Personelles
Andrea Peter Seifert, wohnhaft in Trimmis, ist zum Vorsteher der Finanzverwaltung gewählt worden. Er tritt auf den 1. August 2008 die Nachfolge von Peter Crufer an, der auf den 31. August 2008 in Teil-Pension geht.

Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel