Zum Seiteninhalt

Rumantsch Grischun in der Schule: Elf zusätzliche Pioniergemeinden im Schuljahr 2008/2009

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Vor Kurzem haben im Raum Ilanz die letzten Abstimmungen zur Einführung von Rumantsch Grischun als aktive Schulsprache im Schuljahr 2008/2009 stattgefunden. Es haben sich insgesamt elf Gemeinden für diesen Einführungszeitpunkt entschieden.

Die Einwohnerversammlung von Ilanz hat im Mai 2007 den Beschluss gefasst, die neue ''Scola bilingua`` auf Deutsch und Rumantsch Grischun zu führen. Daraufhin haben im Herbst 2007 und Winter 2007/2008 weitere Primarschulen und -schulverbände im Umkreis von Ilanz Abstimmungen zur Einführung von Rumantsch Grischun als Schulsprache durchgeführt. Insgesamt werden im Schuljahr 2008/2009 elf neue Pioniergemeinden zu den 23 bereits bekannten dazukommen: Ilanz, Schnaus, Flond, Schluein, Pitasch, Riein, Sevgein, Castrisch, Surcuolm, Luven und Duvin. Die durchschnittliche Zustimmung zu Rumantsch Grischun in den jeweiligen Gemeindeversammlungen betrug rund 86 Prozent. Aktuell findet in Ilanz die Weiterbildung der Lehrpersonen dieser neuen Pioniergemeinden statt.
Die 23 Pioniergemeinden 2007/2008 (Val Müstair, Mittelbünden sowie Trin, Laax und Falera) machen im laufenden Schuljahr erste praktische Erfahrungen mit Rumantsch Grischun als Alphabetisierungssprache. Die entsprechenden Lehrpersonen werden didaktisch begleitet und schliessen ihre Ausbildung im nächsten Sommer mit einer Vertiefungswoche ab. Zu diesem Zeitpunkt ist auch eine Auswertung der ersten Unterrichtserfahrungen vorgesehen. Auf das neue Schuljahr hin stehen die neuen Lehrmittel für die 2. Klasse bereit (Sprachunterricht und Mathematik, zudem erste Module für Mensch und Umwelt).
Für die Einführung von Rumantsch Grischun auf das Schuljahr 2009/2010 haben sich bisher sechs Gemeinden interessiert: Sagogn, Rueun, Siat, Pigniu, Vuorz und Andiast. Die Gemeindeversammlung Sagogn hat bereits im März 2008 zu Gunsten dieser Variante entschieden. In den übrigen fünf Gemeinden haben vor Kurzem Informationsveranstaltungen stattgefunden. Die Abstimmungen sind für den Herbst 2008 vorgesehen.

Gremium: Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
Quelle: dt Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
Neuer Artikel