Zum Seiteninhalt

Ungefährlicher Saharastaub in der Aussenluft

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Während der aktuell herrschenden Wettersituation wird mit kräftigen Winden aus südwestlicher Richtung heisse Luft aus der Sahara zu uns transportiert. Diese Luft beinhaltet grosse Mengen an natürlichem Saharastaub. Der Saharastaub äussert sich in der gelblichen Trübung der Luft und ist für uns Menschen ungefährlich. Die kleinen Saharastaubkörner führen aber zu einer erhöhten Feinstaubbelastung. Das Amt für Natur und Umwelt misst denn auch in Nordbünden hohe Feinstaubbelastungen. Die Saharastaubwolke, die uns heute Morgen erreicht hat, dehnte sich im Laufe des Tages ins Mittelland aus. Mit abklingender Strömung aus südlicher Richtung wird die Feinstaubbelastung in der Aussenluft rasch wieder abnehmen. Zurück bleibt ein gelblicher Staub, der besonders gut auf dunklen Oberflächen sichtbar sein wird.

Gremium: Amt für Natur und Umwelt
Quelle: dt Amt für Natur und Umwelt
Neuer Artikel