Zum Seiteninhalt

Entdecken in Davos für neugierige Mittelschülerinnen und -schüler

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am 14. und 15. August 2008 erhalten Mittelschülerinnen und Mittelschüler zwischen 15 und 17 Jahren beim Pilotprojekt "Meet in Davos" aussergewöhnliche Einblicke in naturwissenschaftliche, betreuende und pflegerische Berufe.

Wie wird die Strahlkraft der Sonne gemessen? Wie bringt man Kindern das Lesen und Schreiben bei? Wie heilen Knochenbrüche? Was tut der Leiter einer Kinderkrippe genau? Und wie wird man Physikerin, Lehrer, Kinderbetreuer oder Zellbiologin? Während zweier Tage zeigen verschiedenste Berufsleute neugierigen Mittelschülerinnen und Mittelschülern ihren Arbeitsplatz und diskutieren mit ihnen über Berufswahl und Lebensplanung.
Das Pilotprojekt "Meet in Davos" ist eine Zusammenarbeit der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann, Wissensstadt Davos und dem Eidgenössischen Institut für Schnee- und Lawinenforschung. Ziel des Projekts ist, jungen Menschen Inspirationen für eine ungewöhnliche Laufbahn zu vermitteln und ihnen aufzuzeigen, welch attraktive Arbeitsplätze es im Kanton Graubünden gibt. Als besonderen Programmpunkt gibt es ein Get-Together mit Studierenden der "Offenen Akademie Davos 2008".
Die Teilnahme an "Meet in Davos" ist kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen auf der Website www.meet-in-davos.ch.

Gremium: Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann
Quelle: dt Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann
Neuer Artikel