Navigation

Seiteninhalt

Antworten der Regierung auf parlamentarische Vorstösse auf www.gr.ch veröffentlicht

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ab sofort sind Antworten der Regierung auf parlamentarische Vorstösse, eingereicht in der April-Session 2010 des Grossen Rates, dreisprachig im Internet auf www.gr.ch abrufbar.

Aufgeschaltet worden sind die Antworten zu folgenden Vorstössen:

  • Fraktionsauftrag SP betreffend Überarbeitung der bestehenden Normalarbeitsverträge und Festsetzung eines Minimallohnes
  • Fraktionsauftrag SP betreffend Totalrevision des Wirtschaftsentwicklungsgesetzes des Kantons Graubünden
  • Auftrag Peer betreffend Erlass von Dienstbarkeiten im Zusammenhang mit Meliorationsverfahren
  • Auftrag Casty betreffend St. Luzi-Hochbrücke; Finanzierung und Realisierung
  • Fraktionsanfrage CVP betreffend Bündner NFA
  • Anfrage Bezzola (Samedan) betreffend den Mangel an Volksschullehrpersonen
  • Anfrage Perl betreffend Nachzahlung von Zulagen für das Personal im Behindertenbereich
  • Anfrage Michel betreffend Tageskarte "Gemeinde" als Fahrausweis für die Randregionen erhalten
  • Anfrage Mengotti betreffend Sicherheit auf dem Berninapass
  • Anfrage Tenchio betreffend der zukünftigen Verwendung der LSVA-Bundesgelder im Kanton Graubünden
  • Anfrage Noi-Togni betreffend Zusammenarbeit zwischen dem Kanton Graubünden und dem Kanton Tessin im Gesundheitswesen


Deutsch:
www.gr.ch - Institutionen - Parlament - parlamentarische Vorstösse

Rumantsch:
www.gr.ch - Instituziuns - Parlament - Intervenziuns parlamentaras

Italiano:
www.gr.ch - Istituzioni - Parlamento - Interventi parlamentari


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel