Navigation

Seiteninhalt

Fachstelle für Tierschutz lanciert Projekt "Animal Grischun"

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit startet in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Graubünden das Projekt "Animal Grischun". Ziel ist es, durch Ausbildungen die Zusammenarbeit bei den Tierschutzaufgaben zu optimieren.

Die neu geschaffene Fachstelle für Tierschutz im Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit hat im Juli 2010 ihre Arbeit aufgenommen. Damit sind die nötigen Strukturen geschaffen worden, um einen zweckmässigen Vollzug der Tierschutzgesetzgebung zu gewährleisten.
 
Im Bereich des Tierschutzes ist neben dem zuständigen Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit oft auch die Kantonspolizei involviert, da bei ihr Meldungen aus der Bevölkerung eingehen oder sie das Amt im Vollzug unterstützt. Polizei und Amt sind deshalb auf eine effiziente und strukturierte Zusammenarbeit angewiesen. Im Rahmen des Projektes "Animal Grischun" werden Kantonspolizisten der regionalen Polizeiposten für ihre Aufgaben im Bereich Tierschutz ausgebildet. Damit soll eine Optimierung bei der Bearbeitung von Tierschutzfällen erreicht werden.
 
Im Vollzug zur Tierschutzgesetzgebung stützt sich die Fachstelle Tierschutz neben der Kooperation mit der Polizei auf eine Zusammenarbeit mit den regionalen amtlichen Tierärzten, dem landwirtschaftlichen Kontrolldienst Graubünden, der kantonalen Tierversuchskommission und dem Graubündner Tierschutzverein. Zu den Vollzugsaufgaben gehören unter anderem die Kontrolle zur Einhaltung der Tierschutzvorschriften in Nutztierhaltungen, bei Tiertransporten, die Überwachung des Tierschutzes in Schlachtanlagen, auf Märkten und Ausstellungen sowie Abklärungen zu weiteren Tierschutzmassnahmen.


Hinweis an die Medien:
Interessierte Medienschaffende sind herzlich eingeladen, am Mittwoch, 10. November 2010, einen Einblick in die Thematik zu erhalten.
Treffpunkt: Kantonspolizei Graubünden, Ringstrasse 2 , 7000 Chur, 10:00 Uhr
Eine vorherige Anmeldung beim Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit (Tel. 081 257 24 15; E-Mail: info@alt.gr.ch) ist erforderlich.


Auskunftsperson:
Dr. Rolf Hanimann, Kantonstierarzt, Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit, Tel 081 257 24 11 oder 257 24 21


Gremium: Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit Graubünden
Quelle: dt Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit Graubünden
Neuer Artikel