Navigation

Seiteninhalt

Bauliche Sanierung der Bündner Kantonsschule Chur: Sieger des Projektwettbewerbs für den Ergänzungsneubau ermittelt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Rahmen der baulichen Sanierung der Bündner Kantonsschule in Chur hat der Kanton Graubünden den Sieger des Projektwettbewerbs zum geplanten Ergänzungsneubau mit Mediothek, Mensa und Unterrichtsräumen ermittelt. Aus insgesamt 39 Bewerbern wurde das Projekt "DENYS" des Architekten Andy Senn, St. Gallen, zur Weiterbearbeitung ausgewählt.

Die letzte Bauetappe der 2006 mit der Renovation der Kanti Halde begonnenen Sanierung und Ergänzung der Kantonsschulgebäude beinhaltet eine Mediothek, eine Mensa sowie Unterrichts- und Kulturgüterschutzräume. Diese Räume sollen in Neubauten am Münzweg erstellt werden.

Die Regierung hat dieses Raumprogramm am 26. Oktober 2010 genehmigt und das Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement bzw. das Hochbauamt mit der Ausarbeitung der Entscheidungsgrundlagen für eine Kreditvorlage an den Grossen Rat beauftragt.

Das Hochbauamt Graubünden hat darauf im Januar 2011 einen offenen Projektwettbewerb zur Erlangung von Entwürfen für das Bauvorhaben ausgeschrieben.

Der Wettbewerb hatte zum Ziel, ein Projekt zu finden, das alle betrieblichen Anforderungen erfüllt, nachhaltig und kostengünstig erstellt werden kann und architektonisch zu gefallen vermag. Der Standort nahe an der Badi Sand ermöglicht auch eine Synergienutzung zwischen Mensa und Badi-Kiosk. Auf Wunsch der Stadt Chur wurde den Wettbewerbsteilnehmenden zur Aufgabe gemacht, Lösungsmöglichkeiten dafür aufzuzeigen.

Das Preisgericht, welches an drei Tagen im Juni 2011 zusammentrat, konnte 39 Projekte beurteilen. Aufgrund der betrieblichen, architektonischen und ökonomischen Qualitäten wurde das Projekt "DENYS" des Architekten Andy Senn (Mitarbeit: Antje Wanner, Deborah Weber), St. Gallen, auf den ersten Rang gesetzt und dem Auftraggeber zur Weiterbearbeitung empfohlen.

Der Jurybericht ist abrufbar unter www.hochbauamt.gr.ch.  

Ausstellung der Wettbewerbsprojekte
Die Wettbewerbsprojekte werden an den folgenden Tagen in der Alten Turnhalle Sand an der St. Luzistrasse 14, 7000 Chur, ausgestellt:

Mittwoch 6. Juli 2011 17.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag 7. Juli 2011 17.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 8. Juli 2011 17.00 bis 19.00 Uhr 
Samstag 9. Juli 2011 10.00 bis 14.00 Uhr 
Montag 11. Juli 2011 17.00 bis 19.00 Uhr 
Dienstag 12. Juli 2011 17.00 bis 19.00 Uhr 
Mittwoch 13. Juli 2011 17.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag 14. Juli 2011 17.00 bis 19.00 Uhr 
Freitag 15. Juli 2011 17.00 bis 19.00 Uhr
Samstag 16. Juli 2011 10.00 bis 14.00 Uhr 

Die Ausstellungseröffnung findet am Mittwoch, 6. Juli 2011, um 16.30 Uhr, statt.


Auskunftsperson:
Markus Dünner, Kantonsbaumeister, Hochbauamt, Tel.: 081 257 36 31


Gremium: Hochbauamt Graubünden
Quelle: dt Hochbauamt Graubünden
Neuer Artikel