Seiteninhalt

Resultate der Volksabstimmung vom 11. März 2012 in Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Kantonale Vorlagen:

Verwaltungszentrum – Projekt "sinergia"

Stimmbeteiligung 41.28 Prozent
Ja  27'261 50.17 %
Nein  27'074 49.83 %


Teilrevision der Kantonsverfassung (Begriffliche Anpassung an neues Kindes- und Erwachsenenschutzrecht)

Stimmbeteiligung 40.32 Prozent
Ja  45'576  87.83 %
Nein  6'314 12.17 %
 

Eidgenössische Vorlagen:

Volksinitiative "Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen!"

Stimmbeteiligung 43.89 Prozent 
Ja  25'017 42.66 %
Nein  33'619 57.34 %


Volksinitiative "Bauspar-Initiative"

Stimmbeteiligung 42.69 Prozent
Ja  25'457  45.82 %
Nein  30'097 54.18 %


Volksinitiative "6 Wochen Ferien für alle"

Stimmbeteiligung 44.04 Prozent
Ja  15'670  26.58 %
Nein  43'280 73.42 %


Bundesbeschluss über die Regelung der Geldspiele zugunsten gemeinnütziger Zwecke

Stimmbeteiligung 41.77 Prozent
Ja  45'622  84.87 %
Nein  8'136 15.13 %


Bundesgesetz über die Buchpreisbindung

Stimmbeteiligung 42.18 Prozent
Ja  23'883  43.81 %
Nein  30'627 56.19 %


Eine detaillierte Zusammenstellung aller Ergebnisse (.pdf- und .txt-Dateien zu jeder Abstimmungsvorlage mit Download-Möglichkeit) wird im Internet publiziert: www.gr.ch – Publikationen – Abstimmungen und Wahlen – Abstimmungsresultate.


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel