Zum Seiteninhalt

Wahlen in den Bankrat vorgenommen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Bündner Regierung hat drei Mitglieder des Bankrates der Graubündner Kantonalbank (GKB) wieder gewählt.

Gemäss Gesetz über die Graubündner Kantonalbank ist die Regierung für die Wahl des siebenköpfigen Bankrates zuständig. Am 31. März 2013 enden die Amtsperioden der Bankratsmitglieder Jon Peider Lemm (seit 1994), Not Carl (seit 1998) und Christian Thöny (seit 2009). Die Regierung hat die Bankräte Jon Peider Lemm und Not Carl für zwei Jahre und Bankrat Christian Thöny für vier Jahre wieder gewählt.
Die laufend erforderliche Erneuerung des Bankrates soll unter Berücksichtigung der Vorgaben der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA und im Rahmen einer Überprüfung des bestehenden Anforderungsprofils für den Bankrat erfolgen. Durch die Staffelung kann die Erneuerung des Bankrats eingeleitet werden. 
 

Auskunftsperson:
Regierungsrätin Barbara Janom Steiner, Vorsteherin des Departements für Finanzen und Gemeinden, Tel. 081 257 32 01 (erreichbar bis 18.30 Uhr)


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel